Maison Krug X Music - Eine starke Verbindung

Luxferity, 09.07.2020

World of wines & liqueursRecommend

Ein bisschen Quality-Time für sich selbst einzuräumen war noch nie einfacher als in diesen Tagen. Gönnen Sie sich einen Genussmoment für sich oder gemeinsam mit Ihren Lieben. Am Besten verkosten Sie dabei die Krug Grande Cuvée 167ème Édition und lauschen dazu der Musik von der Krug Champagne Playlist. Denn wir können uns keinen besseren Zeitvertrieb vorstellen, als mit einem schönen Glas Champagner und der dazu passenden Musik zu entspannen. Die Wahl der Musiktitel fällt leicht, da Krug Grande Cuvée die passende Stücke vorschlägt – für einen entspannten und genussreichen Start ins Wochenende. 

KRUG: DIE KOMPOSITION

Die Musik als Kunstform ist ein unverzichtbarer Teil der DNA der Maison Krug. Denn die Kreation einer Edition in der Maison ist wie ein musikalisches Ereignis. Der Kellermeister ist wie ein Komponist, der aus unterschiedlichen Klangfarben und Intensitäten ein Meisterwerk kreiert. 

Schon der Gründer des Hauses, Joseph Krug, hat in seinem Keller unzählige einzelne Weine verkostet, seine Erkenntnisse dabei akribisch notiert, und schlussendlich aus unterschiedlichen Bouquets und Aromen den besten Champagner zusammengestellt. 

KRUG X MUSIC: EINE MUSIKALISCHE DEGUSTATION 

Die Maison Krug kultiviert seit Langem die Verbindung zwischen Klang- und Geschmackswahrnehmung. So wissen es Wein- und Musikliebhaber zu schätzen, einen aussergewöhnlichen Champagner beim Hören eines Musikstückes zu geniessen. Musik und Klang können den Sinneswahrnehmungen, die mit jedem Schluck Krug Champagner einhergehen, eine Vielzahl neuer Dimensionen verleihen. Aufgrund dieser Erkenntnis entwickelte die Maison Krug einen einzigartigen Ansatz: Krug Music Pairings. Das Haus lädt jedes Jahr ausgewählte Musiker ein, in deren Virtuosität es eine Verwandtschaft zur eigenen Tätigkeit erkennt, zu einer ausgedehnten Champagner-Verkostung. Die Künstler lassen sich durch den Geschmack inspirieren und erstellen eine spezielle Playlist, die genau auf ihre Empfindungen beim Geniessen von Krug-Champagnern abgestimmt ist. 

Durch die Verbindung von Musik und Champagner setzt das Haus sein Bestreben fort, die Verkostung von Krug-Champagnern zu verbessern und gleichzeitig neue Erfahrungen zu machen.

Zu den Künstlern, die ihr Talent in den Dienst des Hauses gestellt haben, gehören etwa der Avantgarde-Komponist Ozark Henry, Jacky Terrasson, der Meister des Modern Jazz, der klassische Pianist Jean-Philippe Collard, das französische Indie Pop-Duo The Dø, der Singer-Songwriter Keziah Jones, die Khatia Buniatishvili und Orazio Sciortino (Klavier), sowie die italienische Harfinistin Cécilia Chailly. Auch die aufstrebenden Künstler Vincent Mussat (Klavier) und Hugo Boulanger (Geige) vom Konservatorium Paris respektive Brüssel sowie das Electro-Musiker-Brüderpaar Benjamin und Adrien Sahuc sind dem Haus verbunden.

KRUG X MUSIC: DIGITALISIERUNG

Die Maison Krug geht immer neue Wege. So steht auf der Rückseite jeder Flasche Krug ein QR-Code. Nach dem Scannen dieses Codes erscheint eine Wiedergabeliste mit klassischer Musik, sodass man beim Genuss eines Glases Champagners in neue Dimensionen vordringen und mit allen Sinnen geniessen kann. 

Ausserdem gibt es seit 2011 die Möglichkeit, in einem separaten Bereich der Krug-Website oder über die Krug App die Krug iD – einen sechsstelligen, auf das hintere Etikett jeder Flasche gedruckten Code – einzugeben und ihre Erfahrung der Champagner von Krug zu vertiefen. Über die Krug iD hat man Zugriff auf Impressionen zur jeweiligen Edition von Éric Lebel, eine detaillierte Geschichte der Flasche, Vorschläge zur Kombination mit Speisen, sowie Lagerungs-und Servierempfehlungen. 

2016 unternahm Krug einen zweiten Digitalisierungsschritt und machte die reichen Informationen der Krug iD allgemein zugänglich. Wenn heute jemand eine Krug iD twittert, erhält er unverzüglich eine Antwort von Krug und Zugang zu den entsprechenden Krug iD-Informationen. Diese Tweets verkörpern den wahren Geist des Hauses, das immer am Puls der kulturellen Gegenwart ist. 

DIE KRUG GRANDE CUVÉE 167 ÈME ÉDITION – DAS WESENTLICHE

Jedes Jahr ehrt die Maison Krug den Traum des Joseph Krug durch eine neue Edition der Krug Grande Cuvée, die den Inbegriff eines Champagners verkörpert. Die Krug Grande Cuvée 167ème Édition ist eine Cuvée aus 191 Weinen aus 13 verschiedenen Jahrgängen. Der jüngste verwendete Wein stammt aus dem Jahr 2011, der älteste aus dem Jahr 1995. Die Komposition besteht aus 47 % Pinot Noir, 36 % Chardonnay und 17 % Meunier. Sie wurde rund sieben Jahre in den Kellern von Krug gelagert, in denen sie zu bemerkenswertem Ausdruck und besonderer Eleganz reifte. Insgesamt brauchte es 22 Jahre sorgfältiger, gekonnter Arbeit, um diese Edition der Krug Grande Cuvée und damit die 167. Re-Edition des Inbegriffs eines Champagners zu schaffen. 

Die Krug Grande Cuvée 167ème Édition ist bei Globus zum Preis von CHF 229.- erhältlich.

ÜBER DIE MAISON KRUG

Seit ihrer Gründung wurde die Maison Krug Jahr für Jahr ihrem Ruf als erstes und noch heute einziges Champagnerhaus, das ausschliesslich Prestige-Champagner herstellt, gerecht. Gegründet wurde das Haus wurde durch Joseph Krug, einen visionären Non-Konformisten mit konsequenter Philosophie, 1843 in Reims. Joseph Krug hatte verstanden, dass das Wesen des Champagners in reiner Freude besteht, und hatte den Traum, jedes Jahr unabhängig von den jeweiligen Klimaschwankungen den allerbesten Champagner anzubieten. Er achtete genau auf den Charakter des Weingartens, respektierte die Individualität jeder Parzelle und ihres Weins, und schuf eine umfangreiche Bibliothek von Reserve-Weinen verschiedenster Jahrgänge – so konnte er seinen Traum wahr werden lassen. 

Krugs Herangehensweise an die Champagnerherstellung war sehr innovativ: Seine ursprüngliche Idee war es, jedes Jahr einen facettenreichen Champagner zu kreieren, der die Essenz des Champagners und seinen feinsten Ausdruck verkörpert. So gründete er ein Haus, in dem alle Champagner das gleiche hervorragende Qualitätsniveau haben. Sechs Generationen der Familie Krug verfolgen diesen Traum bis zum heutigen Tag und haben die Vision und das Talent des Gründers bereichert.