Veuve Clicquot bringt einen Hauch von Sommer mit seinem neuen exklusiven Cocktail von Edgard Bovier: der Clicquot’Cino

Luxferity, 22.06.2020

World of wines & liqueursRecommend

Das Champagnerhaus Veuve Clicquot und Edgard Bovier, Sternekoch im Lausanner Palast, begrüssen gemeinsam den Sommer mit dem neuen und originellen Cocktail Clicquot'Cino von Edgard Bovier. Mit dieser Mischung aus Zitrusfrüchten und der prickelnden Fruchtigkeit von Champagner wird auf den Terrassen ein frischer Wind wehen.

Edgard Bovier, der sich besonders für die Produkte des Südens begeistert, hat seinen eigenen Limoncino auf den Markt gebracht, der zu 100 % natürlich und hausgemacht ist und das ursprüngliche Fachwissen eines authentischen Limoncino respektiert. Er ist zu einer Referenz in diesem Bereich geworden. Seine Liebe zur mediterranen Küche und zu aussergewöhnlichen Produkten hat ihn dazu gebracht, diesen sehr frischen, einfachen und raffinierten Cocktail zu kreieren.

Das Clicquot’Cino ist für alle interessant. Eine erfrischende Kreation, die man in den angesagten Bars der Westschweiz geniessen oder zu Hause zur grössten Freude seiner Gäste zubereiten kann.

Edgard Bovier teilt sein Rezept: 

 • Ein grosses Cocktailglas mit Eiswürfeln füllen

 • Eine Scheibe Bio-Zitrone darauf legen

 • Einen Zweig Thymian hinzufügen

 • 4 cl Limoncino von Edgard Bovier eingiessen 

 • Mit 1 dl Champagner Veuve Clicquot Brut Carte Jaune fertigstellen

 • Als Geheimtipp schlägt der Koch vor, eine Zitronenschale zu reiben, um den Cocktail zu verfeinern

 • Servieren und geniessen

Über Veuve Clicquot

Seit seiner Gründung im Jahr 1772 ist das Haus Veuve Clicquot seinem Leitsatz treu geblieben: «Nur eine Qualität, die Beste». Madame Clicquot war eine mutige und innovative Frau. Sie wurde die Grande Dame der Champagne genannt, übernahm 1805 die Leitung des Hauses und wurde eine der ersten Geschäftsfrauen der Neuzeit. Ihre Vision und ihr angeborenes Gespür für die französische Lebensart bestehen auch heute noch in dem Haus fort, das ihren Namen trägt und dessen Aushängeschild der Veuve Clicquot Yellow Label ist. Das Know-how von Veuve Clicquot unter der Leitung des Kellermeisters Didier Mariotti beruht auf vier wesentlichen Elementen: die Vorherrschaft des Pinot Noir, die Zugabe von wertvollen Reserveweinen, das Terroir, in dem sich der Weinberg befindet, und die lange Reifung der Weine. Jeder Champagner repräsentiert somit auf seine Weise den Stil des Hauses Veuve Clicquot, ein perfektes Gleichgewicht zwischen Kraft, aromatischer Intensität, Frische und Seidigkeit.